Basics

Einsatzbereiche
Was ist ein Freiwilligendienst? 

Ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) oder ein BFD (Bundesfreiwilligendienst) ist eine abgegrenzte Zeit zwischen 6 und 18 Monaten, in denen du in einer sozialen Einrichtung unterstützend mitarbeitest. Diese Zeit wird als Lerndienst angesehen, in der du erste berufliche Erfahrungen sammeln, dich sozial engagieren und Zwischenzeiten bis zur Ausbildung oder dem Studium überbrücken kannst. 

Welche Einsatzstellen gibt es? 

Es gibt ganz viele Arten an Einsatzstellen in verschiedenen sozialen Bereichen: 

  • Kinder- und Jugendarbeit 
  • Altenhilfe & Pflege 
  • Behindertenhilfe 
  • Weitere 

Genaue Beschreibungen zu den einzelnen Bereichen findest du HIER 

Wo kann ich einen Freiwilligendienst machen? 

Du kannst deinen Freiwilligendienst in der ganzen Diözese Hildesheim machen. Das umfasst den Großteil von Niedersachsen, sowie Bremen und die Nordsee-Inseln Wangerooge und Langeoog.  

Dienstzeit
Wie lange kann ich einen Freiwilligendienst machen? 

In der Regel dauert ein Freiwilligendienst 12 Monate. Insgesamt ist eine Dienstzeit zwischen mindestens 6 Monaten und maximal 18 Monaten möglich. Du kannst deinen Freiwilligendienst jederzeit beginnen, verlängern und auch wieder beenden.  

Finanzielles
Wieviel Geld erhalte ich im Freiwilligendienst? 

Du bekommst Taschengeld in Höhe von 200€. Zusätzlich erhältst du Sach- oder Geldersatzleistungen für Verpflegung und Unterkunft. Bekommst du kein Essen und keine Möglichkeit zum Schlafen in deiner Einrichtung, erhältst du ca. bis zu 500€.  

Zum anderen wird deine Sozialversicherung übernommen und du musst keine Steuern zahlen. 

Bekomme ich weiterhin Kindergeld? 

Wenn du unter 25 Jahre alt bist, bekommst du weiterhin Kindergeld. Gib deine Tätigkeit bei uns am besten bei der Familienkasse an und beantrage die Fortzahlung des Geldes. 

Bekomme ich Waisenrente?

Ja, du bekommst weiterhin deine Halbwaisen- oder Waisenrente. Melde dich am besten bei dem zuständigen Amt und gib an, dass du einen Freiwilligendienst machst, damit das Geld weiterhin gezahlt wird. 

Kann ich Wohngeld beantragen? 

Ja, du kannst Wohngeld beantragen. Ob du berechtigt bist oder nicht, wird dir das Finanzamt mitteilen. 

Anerkennung
Wie erhalte ich meinen Freiwilligendienst-Ausweis? 

Wenn du deinen Ausweis nicht automatisch nach 6 Wochen nach Beginn deiner Dienstzeit erhalten hast, kannst du dich an Daniela Cau (zuständige Bearbeiterin beim Bundesamt Tel: 0221 / 36 73 12 60) wenden.

Was bringt mir der Freiwilligendienst-Ausweis? 

Mit dem Ausweis können Vergünstigungen im öffentlichen Personennahverkehr und beim Besuch von Einrichtungen (z.B. Kino, Museum, Schwimmbad, Volkshochschule) entsprechend der Ermäßigungen für Schüler/innen, Azubis oder Student/innen gewährt werden.

Wird der Dienst für die Fachhochschulreife anerkannt? 

Wenn du den praktischen Teil deiner Fachhochschulreife noch machen musst, kannst du dies in Form eines 12 Monatigen Freiwilligendienstes machen. 

Wird mein Dienst fürs Studium anerkannt? 

Erkundige dich, welche Voraussetzungen deine Universität vorgibt. Ein Freiwilligendienst kann häufig als Praktikum angerechnet werden. 

Welche Bescheinigungen bekomme ich? 

Im Anschluss an deinen Freiwilligendienst erhältst du eine Bescheinigung.  Ein Zeugnis kannst du von deiner Einrichtung bekommen. 

Voraussetzungen
Wie alt muss ich für einen Freiwilligendienst sein? 

Du musst bei Dienstbeginn mindestens 16 Jahre alt sein. 

Welchen Schulabschluss brauche ich? 

Du brauchst keinen Abschluss um einen Freiwilligendienst machen zu können. Du musst jedoch deine 9-jährige Schulpflicht abgeleistet haben. 

Brauche ich berufliche Vorerfahrungen? 

Nein, du brauchst keinerlei Erfahrungen oder Vorkenntnisse. Ein Freiwilligendienst ist dazu da, Erfahrungen zu sammeln. 

Rechtliche Grundlagen 
Welche gesetzlichen Grundlagen gibt es? 

Im Jugendfreiwilligendienstegesetz (JFDG) und im Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG) findest du die rechtlichen Grundlagen zu den Freiwilligendiensten.

Vertraglicher Rahmen 
Mit wem wird die Vereinbarung abgeschlossen? 

Als Träger erstellen wir deinen Vertrag. Dieser wird zwischen dir, deiner Einsatzstelle und uns geschlossen. Bei einem BFD ist auch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BaFZA) ein Vertragspartner. 

Wie kann ich meinen Vertrag verlängern? 

Du kannst bei Herrn Wunder (05121 938 154) oder Herrn Becker (05121 938 171) anrufen oder eine Mail schreiben damit dein Vertrag geändert wird. Sprich bitte vorher mit deiner Einsatzstelle ab, wie lange du dort arbeiten kannst. 

Wie kann ich meinen Vertrag kündigen/aufheben? 

Du kannst bei Herrn Wunder (05121 938 154) oder Herrn Becker (05121 938 171) anrufen oder eine Mail schreiben damit dein Vertrag beendet wird. Bitte melde dich zuerst bei uns, bevor du selbstständig eine Kündigung aussprichst. 
Achtung! Es gibt Fristen die eingehalten werden müssen, sprich diese bitte erst ab.